Kurzes Update nach Rueckkehr aus dem South Luangwa (Sambia)

Nach 4 Tagen ohne Empfang geschweige denn Internet im South Luangwa Nationalpark haben wir heute (Montag) Lusaka erreicht. Diese Tage haben wir intensiv damit verbracht nach Leo Ausschau zu halten.. und haben denn auch Glueck gehabt (Bilder kommen spaeter). Die Video-Clips sind noch besser 🙂

Die „Ausreise“ aus dem Park verlief reichlich spektakulaer und zum Teil abenteuerlich ueber die 170 Kilometer Off-Road-Strecke nach Petauke, die wir in 6,5 Stunden bewaeltigt haben. Susi hat den Grossteil davon gekuppelt, gekurbelt und heftig gesteuert, da ich mir nach Insektenstich als kleines Andenken aus dem Park ein dickes Knie und dicken Zeh mitgebracht habe. Ist aber nicht so schlimm, dank Sovetol und Arnika wieder am abschwellen.

Duesen die naechsten 2 Tage gen Sueden und wollen Mitte der Woche wieder namibischen Boden betreten, mal schauen ob’s klappt…

An dieser Stelle unseren Dank an Astrid & Hans fuer den toll bebilderten Gastbeitrag ihrer ersten Afrikareise. Mensch, was habt ihr gleich fuer tolle Tiere gesehen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Afrika 2011 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s